Geld sparen

Geld sparen durch das Dampfen einer e-Zigarette

Weiterhin ist der finanzielle Aspekt nicht unwesentlich. Ein Raucher der auf die e-Zigarette umsteigt partizipiert bereits nach 2-3 Wochen von seiner Anschaffung. Ein Beispiel: Ein Raucher raucht 20 Zigaretten am Tag zu einem Preis von 5 Euro pro Schachtel. Das ergibt eine monatliche Belastung von ca. 150 Euro.  Steigt dieser Raucher nun auf das elektrische Rauchen um entstehen ihm einmalige Anschaffungskosten für eine e-Zigarette. Diese Kosten sind abhängig vom ausgewählten Modell. In unserer Rechnung gehen wir mal davon aus dass er sich für ein eGo-T Starter-Set mit 2 e-Zigaretten zu einem Preis von 50 Euro entschieden hat.

Für den monatlichen Nikotinbedarf in Form von e-Liquid gibt er weitere 25 Euro aus. Dies entspricht 4 – 5 Flaschen Liquid gefüllt mit 10ml und 18mg Nikotinanteil was den Nikotinbedarf sicher deckt. Wie man sieht ist die Investition von 75,- Euro nach 2 Wochen schon gewinnbringend. Ab nun spart unser Raucher der auf die e-Zigarette umgestiegen ist 125,- Euro im Monat was sich im Jahr zu einem stattlichen Betrag summiert den man jetzt für die schönen Sachen im Leben ausgeben kann.

Ein Gedanke zu „Geld sparen durch das Dampfen einer e-Zigarette“

  1. Die Preisunterschiede sind schon extrem. Man sollte sich vielleicht aber einfach mal darüber Gedanken machen, ob das ein oder andere überhaupt erforderlich ist, denn ohne dem ganzen kann man definitiv Geld einsparen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.